Wachsfigurenkabinett
Katy Perry neue Attraktion bei Madame Tussauds in Berlin

Mit Songs wie "I kissed a girl" stürmt sie die Charts und regelmässig räumt Katy Perry Musikpreise ab. Jetzt gibt es den US-Popstar in Berlin zum Anfassen - im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. Vor ihr zogen dort schon Rihanna, Lady Gaga und Britney Spears ein.

Merken
Drucken
Teilen
Lebensecht ist anders: Katy Perry im Wachsfigurenkabinett Berlin

Lebensecht ist anders: Katy Perry im Wachsfigurenkabinett Berlin

Keystone

"Wir freuen uns, so eine tolle, wandelbare Frau, so einen Superstar, bei uns begrüssen zu dürfen", zeigt sich Madame-Tussauds-Sprecher Jonas Müller stolz über den neuen Star der Ausstellung. Katy Perry sei immer wieder von den Fans gewünscht worden.

Und wer schon immer mal wissen wollte, an welchen Körperstellen die 29-Jährige welche Tattoos versteckt hat, der hat jetzt Gelegenheit zur Suche.

Vorgestellt wurde das Wachsdouble der Sängerin, die kürzlich von der Zeitschrift "Elle" zur "Frau des Jahres" gekürt wurde, von ehemaligen Mitgliedern der deutschen Frauen-Popband Queensberry, die auch schon mit Lady Gaga durch Europa tourte.

Ex-Bandmitglied Gabriella De Almeida Rinne outete sich in Berlin als "Super-Fan" von Katy Perry. "Sie erfindet sich immer wieder aufs Neue und ist einfach nur zuckersüss."