Trennungsschmerz

Katie Price will nichts mehr sehen von ihrem Noch-Ehemann

Katie Price (Archiv)

Katie Price (Archiv)

Katie Price (30) hat ihre Hausangestellten aufgefordert, alle persönlichen Gegenstände ihres Noch-Ehemanns Peter Andre (36) aus der gemeinsamen Villa zu entfernen.

Das britische Glamour-Girl will nicht einmal mehr Peters Zahnbürste und sein After Shave im Bad stehen sehen, wenn sie von den Malediven nach England zurückkehrt, berichtet die "Sun".

Ein Insider sagte: "Katie ist immer noch sehr verletzt, weil Peter ihr den Laufpass gegeben hat. Sie will ihn zurückgewinnen, hat aber bei ihren Leuten angerufen und ins Telefon geschrien, alles einzupacken und aus dem Haus zu entfernen."

Angeblich wurden Katies Anweisungen bereits befolgt. Peters Sachen - darunter seine Designer- und Sport-Kleidung, Familienfotos und seine CDs - wurden in Kartons verpackt und in einem Kleintransporter in ein Lager gebracht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1