Es habe sich damals so angefühlt, "als wäre ich von einem Schwarzweissfilm in einen Farbfilm gewechselt", sagte die 34-Jährige dem Magazin der Wochenzeitung "Die Zeit" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch.

In ihrer Heimat Georgien sei in ihren ersten Schuljahren die Schule im Winter für zwei Monate geschlossen geblieben, "weil das Heizen der Unterrichtsräume einfach zu teuer war", berichtete die Künstlerin.