Die Stimme der Britin werde die Gedanken des berühmten Pferdes wiedergeben, wie die Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" berichteten.

Die Hauptrolle spielt demnach die 18-jährige Mackenzie Foy, die zuletzt im Disney-Film "The Nutcracker and the Four Realms" zu sehen war.

Der Roman "Black Beauty" über das Leben eines schwarzen Hengstes wurde 1877 von der Britin Anna Sewell veröffentlicht und seitdem mehrfach verfilmt, unter anderem mit Uschi Glas (1971) und Sean Bean (1994).

Sewell wollte mit dem Buch auf das Schicksal von Arbeitspferden aufmerksam machen. In der Neuverfilmung von Regisseurin Ashley Avis ("Deserted") steht den Berichten zufolge dagegen ein wildlebender Mustang im Mittelpunkt.