Mode-Zar
Karl Lagerfeld ist tot – diese 28 Zitate machten ihn zur Legende

Im Alter von 85 Jahren ist der Mode-Schöpfer Karl Lagerfeld gestorben. Einige seiner Sprüche werden ihn überdauern.

Drucken
Teilen
Karl Lagerfeld
10 Bilder
Der Deutsche ist am Montagabend notfallmässig ins Hôpital américain de Paris eingeliefert worden. Die Todesursache ist noch unklar.
Lagerfeld 1995 mit viel Modelprominenz um sich: Cindy Crawford, Linda Evangelista und Claudia Schiffer (von links).
Lagerfeld war seit 1983 Chefdesigner von Chanel.
Er galt über Jahrzehnte als eine der einflussreichsten Personen der Modewelt.
Sein Markenzeichen war sein schwarzer Anzug, Sonnenbrille und die grauen, zum Rossschwanz zurück gebundenen Haare.
Lagerfeld 1997 mit Prinzessin Diana und Pop-Star Elton John.
Hier posiert Lagerfeld 1982 noch ohne Brille.
Hier dafür mit Bart: Lagerfeld 1973 in Krefeld.
Lagefeld 1996 mit Claudia Schiffer und Naomi Campell.

Karl Lagerfeld

Keystone/AP/CHRISTOPHE ENA

Einer der einflussreichsten Menschen in der Modebranche ist tot: Karl Lagerfeld ist 85-jährig verstorben. Dass Lagerfeld nie einer war, der sich angepasst hat, zeigen seine legendären Sprüche.

Der verstorbene Karl Lagerfeld ist nicht nur durch seine Kreationen aufgefallen. Der Modeschöpfer hat auch durch seine Zitate Kultstatus erlangt. Wir haben ein paar seiner berühmtesten Sprüche zusammengetragen.

Der Klassiker – ein modischer Alltagstipp:

Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Lagerfeld über andere Menschen:

Ich hasse das Wort billig. Menschen sind billig, Bekleidung ist dagegen teuer oder preiswert.
Es zeugt von geringem Niveau, teure Kleidung zu kaufen, um anderen den Reichtum zu beweisen.
Wenn mich Deutsche ansprechen, um mir zu erzählen, dass sie auch Deutsche sind, sage ich immer: Da gibt's 80 Millionen von.
Sexualität ist heute nur noch eine Sportart.
Solange wir Fleisch essen, können wir uns nicht über Pelze beschweren.
Ich bewundere Leute die den Mut haben, sich lächerlich zu machen.
Ich kenne sie [Heidi Klum] nicht. Claudia (Anm. d. Red.: Schiffer) kennt die auch nicht. Die war nie in Paris, die kennen wir nicht.
Ein Selfie ist elektronische Masturbation.
Kinder reden doch immer Stuss. Deshalb hasste ich als Kind andere Kinder.
Ich misstraue kleinen Männern. Sie sind von allen die boshaftesten, verbittertsten, nachtragendsten, die es gibt.

... über die Mode:

Eine Frau ohne Stil hat auch in einem Kleid mit Stil keinen Stil.
Mode ist immer Mode. Um Mode kommt keiner rum.
Man muss das Geld zum Fenster rauswerfen, damit es zur Tür wieder reinkommt.

... über sich selbst:

Ich sage, ich will das so. Und dann geht das so.
I'm very much down to earth. Just not this earth.» Zu deutsch: Ich bin sehr am Boden geblieben. Nur nicht auf dieser Welt.
Leider kann ich keine Sprache anständig sprechen, deshalb mixe ich alles von überall zusammen. Ich habe ja im Grunde nie etwas gelernt. Ich habe nicht einmal Abitur gemacht und nix.
Ich leide an einer Überdosis meiner selbst.
Ich kann mich, Gott sei Dank, […] über mich selbst lustig machen. Was mich natürlich nicht daran hindert, mich auch über andere lustig zu machen.
Stress? Kenne ich auch nicht. Ich kenne nur Strass.
Mir geht manches durch den Mund, bevor es mir durch den Kopf geht.
Sehe ich aus wie jemand, der kochen kann? Ich kann eine Dose Cola Light aufmachen und damit hat sich das.

... über seine Arbeit:

Ich arbeite, weil ich Schwein gehabt habe, dass ich das machen kann, wozu ich Lust habe.
Man muss etwas Neues machen, wenn man den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen will.
Am Fliessband stehen, das ist Arbeit! Was ich mache ist Freizeitgestaltung mit beruflichem Hintergrund.
Für Urlaub habe ich keine Zeit. Zwischendurch fahre ich auf mein Schloss in die Bretagne oder nach Monte Carlo.

Und zum Schluss über den Tod:

Ich finde es besser, wenn sich Leute im Grab umdrehen, als ewig zu ruhen.
Das Sterben stelle ich mir vor wie Schlafen mit Schlaftablette

Das Netz trauert – und zitiert seine besten Sprüche

Auch im Netz werden Karl Lagerfelds beste Sprüche zum Besten gegeben. User schreiben auf Twitter:

Andere drücken ihre tiefe Betroffenheit aus:

(lim/ghi)

Aktuelle Nachrichten