Seit November überschlagen sich Klatschblätter mit Berichten über das Liebes-Aus. Es habe viele "falsche Geschichten" gegeben, sagte der Sänger im Interview mit der US-Musikzeitschrift "Billboard" ein. "Ich schaue mir Blogs und solche Sachen nicht an", versicherte Bieber, aber er höre, was im Internet alles kursiere.