Mini-Kollision

Justin Bieber baut mit seinem Ferrari einen Autounfall

Justin Biebers Ferrari wurde bei dem Unfall nach Polizeiangaben nicht sichtlich beschädigt (Archiv)

Justin Biebers Ferrari wurde bei dem Unfall nach Polizeiangaben nicht sichtlich beschädigt (Archiv)

Der kanadische Popsänger Justin Bieber hat in Los Angeles mit seinem Ferrari einen kleinen Unfall gebaut. Bei der «sehr geringfügigen Kollision» mit einem Honda sei niemand verletzt worden, teilte Polizeisprecher Gregory Baek mit.

Weder Biebers Ferrari noch das andere Auto hätten einen sichtlichen Schaden davongetragen. Den Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall am Dienstagnachmittag.

Erst am Sonntag hatte der 17-jährige Popstar bei den MTV Video Music Awards für seinen Song "U Smile" eine Auszeichnung in der Kategorie Bestes Video/Mann erhalten.

Meistgesehen

Artboard 1