Älterwerden

Julie Delpy hält Schönheitskult für Sklaverei

Schauspielerin Julie Delpy (Archiv)

Schauspielerin Julie Delpy (Archiv)

Die französische Schauspielerin und Regisseurin Julie Delpy hat den Schönheitskult scharf kritisiert. «Heute werden Frauen von unserer Konsumgesellschaft unter Druck gesetzt, indem man ihnen vorschreibt, jung und schön zu sein.»

Dies sagte die 39-Jährige dem Magazin "Cicero". "Das ist eine andere Form von Sklaverei." Die Suche nach ewiger Schönheit nehme häufig absurde Formen an, sagte Delpy ("Broken Flowers", "2 Days in Paris") in Hinblick auf das Nervengift Botox.

Das liege offenbar daran, dass das Älterwerden bei Frauen mit Ängsten verbunden sei. Viele Frauen definierten sich nur darüber, "wie sie aussehen und ob sie den Männern gefallen".

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1