Freizügig

Josh Hartnett: Daheim gerne nackt, draussen aber zugeknöpft

Josh Hartnett fühlt sich angezogen am wohlsten (Archiv)

Josh Hartnett fühlt sich angezogen am wohlsten (Archiv)

Privat gibt sich US-Schauspieler Josh Hartnett ("40 Days and 40 Nights") freizügig: «Ich laufe zu Hause gern nackt rum». Umso verklemmter sei er vor der Kamera. «Wenn es um eine Rolle ginge, die Nacktheit erfordern würde, müsste ich mir das zweimal überlegen».

Überhaupt zeigt sich das nebenamtliche Model in der Öffentlichkeit am liebsten ordentlich gekleidet. Auf die Frage, ob er Menschen nach dem Wert ihrer Garderobe beurteile, sagte der Schauspieler im Magazin "GQ Style": "Früher konnte man vielleicht noch anhand des Kleidungsstils eines Menschen seinen gesellschaftlichen und finanziellen Status erkennen."

Heutzutage sei es viel schwieriger, den Schlag von Mensch, der einem gegenüberstehe, zu erkennen. "Menschen werden mittlerweile nach völlig anderen Kriterien beurteilt. Zum Beispiel danach, was jemand auf Facebook oder Twitter veröffentlicht. Ein Blick aufs Profil, und man ist der Meinung, man kenne denjenigen", so Hartnett weiter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1