Urteil

Joey Kelly zu 10'000 Geldstrafe wegen Beleidigung verurteilt

Extremsportler und Musiker Joey Kelly (Archiv)

Extremsportler und Musiker Joey Kelly (Archiv)

Weil er ein Auto beschädigt und den Fahrer beleidigt haben soll, hat das Amtsgericht im deutschen Siegburg den Musiker und Extremsportler Joey Kelly am Montag zu einer Geldstrafe von 10'000 Euro verurteilt.

Nach Überzeugung der Richter hatte der 38-Jährige den Autofahrer im Januar im nordrhein-westfälischen Hennef zum Anhalten genötigt, weil er seiner Ansicht nach zu schnell fuhr. Beim Sprung auf die Motorhaube des Wagens verursachte Kelly eine Beule. Im anschliessenden Streit bezeichnete der Musiker den Autofahrer als "Penner".

Kelly selbst war nicht zur Verhandlung erschienen. Gegen die Entscheidung des Gerichts kann er Widerspruch einlegen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1