Basman spielte schon im letzten Film von Michael Steiner, "Das Missen Massaker" (2012), mit. Dass sein Vater aus Tel Aviv stammt, dürfte beim Rollenstudium für den neuen Film helfen: Motti Wolkenbruch, ein orthodoxer Jude aus Zürich, wird von seiner Mutter auf Brautschau geschleppt. Nachdem sie in der ganzen Schweiz keine passende Jüdin für Motti gefunden hat, wird die Suche auf Israel ausgedehnt. Am Schluss landet der Student, wie im Titel versprochen, in den Armen einer Nicht-Jüdin.