In Israel zu drehen, habe ihm gut gefallen, vertraute der 25-Jährige dem "Bieler Tagblatt" an. So konnte er bei seinen Verwandten wohnen.

Auch für seinen nächsten Dreh geht's ins Ausland, nach London - eine speziell spannende Sache. Denn "Late Shift" ist ein interaktiver Spielfilm mit drei verschiedenen Enden. Die Zuschauer können gleichsam wie im Videospiel den Protagonisten auf das eine oder andere Ende hin steuern.