Miss Schweiz
Jennifer Hurschler und die Börsentipps

Sie war vielbeachtete Drittplatzierte bei der Miss Schweiz-Wahl. Von Beruf ist sie Börsenhändlerin. Ihre Wirtschaftskenntnisse machen uns perplex.

Merken
Drucken
Teilen

Da Kerstin Cook sich nun nicht mehr dem Biologiestudium widmet, wird es Zeit, sich nach den anderen Kandidatinnen zu erkundigen. Zum Beispiel Jennfier Hurschler. Die Zürcherin hatte nicht nur ihrer niedlichen Sommersprossen und kurviger Figur wegen viele Anhänger und Anhängerinnen. Auch am TV-Abend erwies sie sich in den wengien Szenen, in denen sie nicht nur posieren musste, als schlagfertig («Was können Männer von Frauen lernen?» - «Autofahren. Parkieren.»).

Die Frau, die als Beruf Börsenhändlerin angibt, war damit die prädestinierte Schönheit mit Grips. Was Wunder, holte sie Cash-TV vor die Kamera. Im Interview mit Daniel Hügli sollte die 23jährige ihren Erfahrungsschatz in Sachen Zinsentwicklung, Aktien und Dollarkurs ans gemeine Volk weitergeben. Schauen Sie selbst, was die Zürcherin alles weiss!

Nach Redaktionsschluss der Sendung wurde übrigens bekannt, dass Jennifer ihren Job bei der Raiffeisenbank gekündigt hat. Was Sie künftig tun wird? Einem ihrer vieler Hobbys nachgehen. Genau: Modeln und Moderieren. Bleibt zu hoffen, dass ihre Performance dort positiver auffällt. (cls)