Hundeleben
Jabbas wahrscheinlich letzter Auftritt als wandernder TV-Hund

Nächsten Freitag ist es erneut so weit: Nik Hartmann (38) wandert wieder - und mit ihm sein Vierbeiner Jabba. Die 12-jährige Mischlingshündin hört zwar nicht mehr so gut, aber sonst ist sie topfit. Dennoch wird sie dieses Jahr von gewissen Routen verschont.

Drucken
Teilen
Nik Hartmann mit seiner Jabba

Nik Hartmann mit seiner Jabba

SRF/Paolo Foschini

Mit ihren 12 Jahren, was rund 84 Menschenjahren entspricht, sei Jabba noch kerngesund, sagt TV-Liebling Hartmann im "SonntagsBlick". Von allzu anstrengenden Etappen wird sie aber verschont.

Er sei vorsichtig geworden: "Ich habe meinen Chefs gesagt, Jabba ist kein Quotenhund", erklärt Hartmann und kündigt an: "Das wird wohl ihre letzte Staffel fürs Fernsehen sein." Und: "Ich biete ihr nächstes Jahr einen geruhsameren Sommer. Dann darf Jabba einfach ein alter Hund sein. Sie hat es verdient."