Ist Miss Schweiz Linda Fäh schon bald eine Sängerin?
Ist Miss Schweiz Linda Fäh schon bald eine Sängerin?

Den Platten-Vertrag hat sie bereits im Sack. Schon vor drei Wochen hat sie bei einem grossen Label unterschrieben. Noch diesen Herbst soll die erste Single kommen. Und danach auch gleich ein ganzes Album.

Drucken
Teilen

Dass die schöne Miss singen kann, das hat sie bereits bei einem Auftritt im «Samschtigjass». Anfang Jahr. Dort sang sie den Mundarthit «Gigi vo Arosa» so gekonnt, dass Experten gleich ins Schwärmen kommen.

Nun macht Linda Fäh ernst mit der Gesgangskarriere. Vor drei Wochen hat sie eine Plattenvertrag unterschrieben. «Bei wem ich unter Vertrag stehe, darf ich allerdings noch nicht verraten», sagt sie gegenüber «SI online».
Für die amtierende Miss Schweiz geht damit ein Traum in Erfüllung. «Ich fände es extrem lässig, wenn ich meine Leidenschaft zum Beruf machen könnte», sagt sie gegenüber Radio Argovia.

Die Blondine nimmt auch seit längerem Gesangsunterricht. Nun hofft sie, noch vor Ende ihrer Amtszeit Ende September mit einer Single am Start zu sein. Ob es klappt, ist aber noch nicht ganz sicher.

«Es muss zu mir passen»

Es wird aber sicher nicht nur eine Single geben, sondern ein ganzes Album. Zurzeit pröbelt Linda sie mit einem Produzenten etwas herum. Eines steht aber fest: «Ich werde keine neue Schlagerkönigin». Sie fühle sich am ehesten im Bereich der Popmusik zuhause. «Es muss zu mir passen und ich muss mich wohl fühlen damit», sagt die Miss zur ihrem künftigen Stil. Wenn es anderen nicht gefällt, damit kann Miss Schweiz gut leben. «Ich brauche nicht von allen ein Ja», so Fäh.

Als nächstes steht für Miss Schweiz aber die Wahl zur Miss Universe an. Am 7. August reist sie dafür nach Las Vegas.

Aktuelle Nachrichten