Das Buch erzählt, wie der Kanzlerin, deren Mundwinkel bisweilen das Kinn erreichen, im Urlaub ein Bahnhofsschild auf den Kopf fällt, worauf sie ihr Gedächtnis verliert. Ihre Mitarbeiter müssen sie fortan täglich neu auf die Spur setzen.

Die 63-jährige Berben tritt mit der Rolle gewissermassen auch in die Fussstapfen ihrer Kollegin Katharina Thalbach: Diese hatte im vergangenen Jahr in einer Verfilmung der Guttenberg-Affäre die Kanzlerin gespielt. Im Film hiess die Regierungschefin zwar Angela Murkel, die von Thalbach in der Rolle getragenen Blazer erinnerten aber stark an das Outfit der echten Kanzlerin.