Ausrede?

Irina Beller rastete angeblich aus Sorge um ihren Verleger aus

In Sorge um erkrankten Freund: Irina und Walter Beller (Archiv)

In Sorge um erkrankten Freund: Irina und Walter Beller (Archiv)

Zwei Tage, nachdem sie in der Sendung «glanz & gloria weekend» ausgerastet ist, hat die Zürcher Millionärsgattin Irina Beller den Grund dafür enthüllt: Sie sorgte sich um ihren Verleger Siegfried Gukerle, der nach einer missglückten Blinddarmoperation im Koma liegt.

Auch die Tatsache, dass ihr Mann Walter am Freitag mit etwas zu viel Promille im Zürcher Rotlichtviertel festgenommen wurde, schwächte Irinas Nervenkostüm, wie sie der Onlineausgabe des "Blick" verriet.

Ihr Verleger Siegfried Gukerle war einst wie Walter Beller Multimillionär. Doch dann verlor er durch Fehlspekulationen sein Vermögen. Trotzdem ist er angeblich heute glücklicher denn je, wie er in seinem Ratgeber-Buch "YOU! Endlich glücklich" schrieb.

Es wirkt ein bisschen bizarr, dass der Mann, der darauf schwört, dass man auch ohne Geld glücklich sein kann, Irina Bellers Ratgeber "Hello Mr. Rich! - So heirate ich meinen Millionär" (Ghostwriter Tom Fritze) herausgegeben hat.

Es ist laut Website des Herausgebers erst das dritte Buch in Gukerles Verlag nach seinem eigenen und einem Werk mit dem Titel "Du bist genial!".

Meistgesehen

Artboard 1