Erbstreit
Irina Beller: «Ich habe meinen Mann geliebt – es ging mir nicht ums Geld»

Am 19. Mai 2020 ist der vermögende Bauunternehmer Walter Beller 71-jährig gestorben. Zurück liess er Ehefrau Irina Beller und zwei Kinder früherer Ehe. Diese gerieten sich wegen des Erbes in die Haare. In der Sendung TalkTäglich sprach die Witwe über den Streit und über ihre Trauer.

Drucken
Teilen

Irina Beller fehlen auch jene Momente, in der sie ihr Mann genervt hat, wie sie sagt. Am 19. Mai starb der Bauunternehmer Walter Beller im Alter von 71 Jahren allein in seinem Haus in Pfäffikon SZ an Herzversagen. Ehefrau Irina Beller erfährt im Tessin vom Tod ihres Mannes.

Zehn Tage lang sei sie zu nichts fähig gewesen, sagt Irina Beller in der Sendung TalkTäglich auf Tele Züri. Ihre Familie hätte ihr Halt gegeben und ihre Hündin, die noch immer in ihrem Bett schlafe. «Es geht mir viel besser, aber ich brauche noch ein paar Monate», sagt sie.

Walter und Irina Beller.
12 Bilder
Walter und Irina Beller.
Walter und Irina Beller.
Walter und Irina Beller.
Walter und Irina Beller.
Nach der Liebe gibt es Hochkarätiges: Irina und Walter Beller.
In der Sendung "Das Supertalent" hatte die ukrainisch-schweizerische Jetsetterin Irina Beller ein Alkoholproblem: Sie erkannte nur eine von drei Champagnermarken.
Jet-Setterin Irina Beller zeigt gern ihre Oberweite.
Jet-Setterin Irina Beller.
Irina Beller gibt offen zu, dass sie nicht kocht. Ihr Lieblingsgericht Spiegelei mit darüber gehobelten Albatrüffeln würde sie vielleicht noch hinkriegen, vermutet sie.
Irina und Walter Beller
Irina Beller sorgte 2014 mit ihrem Auftritt im SRF-Studio für Aufsehen.

Walter und Irina Beller.

Keystone

«Walter wäre traurig, wenn er das sehen würde»

Gemäss Bellers Testament geht die Hälfte von Walter Bellers Vermögen, das auf 50 Millionen Franken geschätzt wird, an seine Frau Irina, der Rest zu je einem Viertel an seine Kinder Patrick und Natascha aus früherer Ehe. Wie Blick berichtete, waren die Kinder damit nicht zufrieden, die Firma werde deswegen per Ende September liquidiert.

«Walter wäre traurig, wenn er sehen würde, wie seine Kinder seine letzten Wünsche mit Füssen treten», sagt Irina Beller im TalkTäglich. «Ich bin aber überzeugt, irgendwann kommen sie zur Vernunft.»

Auf den Vorwurf, sie sei mit Walter Beller nur wegen des Geldes zusammen gewesen, reagiert Irina Beller energisch. «23 Jahre wegen Geld? Wie beschränkt muss man sein, so etwas zu denken? Ich habe meinen Mann geliebt und ich werde ihn immer lieben.» (smo)

Sehen Sie die Sendung TalkTäglich mit Irina Beller in voller Länge: