Glücksspiel

In Italien sind 105,3 Millionen Euro im Jackpot

Wird der Jackpot am Samstag geknackt?

Wird der Jackpot am Samstag geknackt?

Auch bei der Ziehung von heute Donnerstag ist der italienische 102,5-Millionen-Euro-Jackpot nicht geknackt worden. Wie italienische Medien berichteten, gab es keinen «richtigen Sechser». Und so schwelgt Italien weiter im Glücksspielfieber.

Es handelt sich um den bislang höchsten Jackpot in Italien und laut Medienberichten auch um den grössten, der momentan weltweit ausgespielt wird. Und er steigt weiter: In der nächsten Ziehung am Samstag geht es jetzt um 105,3 Mio. Euro.

Bereits seit Wochen stehen Italiener Schlange, um ihre sechs Kreuze für die drei Ziehungen in der Woche zu machen. Auch aus dem benachbarten Ausland strömen seit Wochen "Lotto-Pilger" ins Land, um eine Chance zu haben.

Geknackt wurde der Superenalotto-Jackpot zuletzt am 31. Januar. Damals gab es gleich fünf glückliche Gewinner mit den sechs richtigen Zahlen. Sie strichen jeweils rund 8 Mio. Euro ein.

Der bisherige Jackpot-Rekord lag bei 100 Mio. Euro, die im Oktober 2008 von einem Spieler aus der ostsizilianischen Hafenstadt Catania gewonnen wurden. Angekreuzt werden können jeweils Zahlen von 1 bis 90.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1