Auszeichnung

Illusionskünstler Criss Angel erhält Stern auf «Walk of Fame»

Illusionist Criss Angel erhält einen Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" in Hollywood. Im März ist ihm ein Entfesselungstrick aber gehörig misslungen und er verlor das Bewusstsein. (Archivbild)

Illusionist Criss Angel erhält einen Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" in Hollywood. Im März ist ihm ein Entfesselungstrick aber gehörig misslungen und er verlor das Bewusstsein. (Archivbild)

Der amerikanische Illusionskünstler Criss Angel soll in Hollywood mit einer Sternenplakette verewigt werden. Am 20. Juli werde der 49-Jährige die 2615. Plakette auf dem «Walk of Fame» enthüllen, wie die Veranstalter am Mittwoch bekanntgaben.

Der Stern in der Sparte "Live Performance" soll auf dem Hollywood Boulevard gegenüber der Plakette von Harry Houdini (1874 - 1926) eingelassen werden. Der legendäre Entfesselungskünstler war im Oktober 1975 posthum mit einem Stern geehrt worden.

Angel ist für spektakuläre Entfesselungen und andere gefährliche Tricks bekannt. 2002 verbrachte er 24 Stunden mit dem Kopf nach unten - und an einen Beatmungsschlauch angeschlossen - in einem durchsichtigen Wassertank auf dem New Yorker Times Square.

In Las Vegas führt er die Show "Mindfreak Live" auf. Im März verlor er dort bei einem Stunt das Bewusstsein, als er sich kopfüber an den Füssen gefesselt von einem Seil hängend aus einer Zwangsjacke befreien wollte. Die Show wurde abgebrochen, aber einen Tag später stand Angel wieder auf der Bühne.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1