Über den Kurznachrichtendienst Twitter tauchten kurz darauf erste Fotos von Weihnachtsmännern auf, die auf den Löwenstatuen zu Füssen der Nelson-Statue herumkletterten.

Die Organisatoren des jährlichen, "Santacon" getauften Flashmobs bezeichneten die Veranstaltung als eine "nicht gewinnorientierte, unpolitische, nicht religiöse und sinnbefreite Feier der weihnachtlichen Freude, des guten Willens und des Spasses."