Milde Gaben

Hundebett, Schleckstengel und Socken: Das erhielten die Royals im vergangenen Jahr

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge mit ihren Kindern George und Charlotte letzten Sommer auf Staatsbesuch in Deutschland. Allein bei diesem Anlass erhielten die Kinder unter anderem 17 Kuscheltiere und je einen Schleckstengel.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge mit ihren Kindern George und Charlotte letzten Sommer auf Staatsbesuch in Deutschland. Allein bei diesem Anlass erhielten die Kinder unter anderem 17 Kuscheltiere und je einen Schleckstengel.

Königin Elizabeth II. hat im vergangenen Jahr unter anderem glitzernde Weihnachtsbaumkugeln aus Deutschland, ein Fähnchen vom Raumanzug des britischen Astronauten Tim Peake und ein dekoriertes Straussenei aus Kenia erhalten.

So manches Präsent im Jahr 2017 war für die Hunde der 91-Jährigen gedacht, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Liste hervorgeht: So bekam die Queen unter anderem ein lila Hundebett aus Fleece. Sie besitzt zurzeit einen Corgi und zwei Dorgis.

Prinz George (4) und seine Schwester Charlotte (2) kamen von der Reise nach Deutschland und Polen mit ihren Eltern Prinz William und Herzogin Kate mit Bergen von Geschenken zurück. Darunter waren 17 Kuscheltiere, ein Puppenwagen, zwei Schleckstengel, drei Eisenbahnen und Socken. Bei dem Besuch im vergangenen Juli wurden William und Kate unter anderem 19 Bücher sowie Ohrringe, Manschettenknöpfe und Handtaschen überreicht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1