Heikel

Howard Carpendale will nicht verniedlicht werden

Er ist weder Grossvater noch alt und gebrechlich: Howie will Entertainer Howard Carpendale trotzdem nicht genannt werden. (Archivbild)

Er ist weder Grossvater noch alt und gebrechlich: Howie will Entertainer Howard Carpendale trotzdem nicht genannt werden. (Archivbild)

Seit Howard Carpendale 2007 den Rücktritt vom Rücktritt bekannt gab, tourt der Sänger voller Elan durch den deutschsprachigen Raum. Doch so junggeblieben er auch ist, sein Name ist und bleibt Howard. «Mein Enkelkind darf mich in jedem Fall als einziges Howie nennen».

Noch ist der 71-Jährige allerdings kein Grossvater. Sein Sohn Wayne und dessen Ehefrau Annemarie würden "ganz bestimmt alleine entscheiden, wenn es so weit ist", sagte Carpendale dem "Blick".

Ebenfalls sehr heikel ist der gebürtige Südafrikaner übrigens, wenn es um seine Berufsbezeichnung geht. So will er auf keinen Fall als Schlagersänger, sondern viel lieber als Entertainer bezeichnet werden. Auch wenn er mit 25 Millionen verkauften Tonträgern in diesem Genre hochoffiziell zu den Urvätern des Deutschen Schlagers zählt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1