"In tiefer Trauer, aber mit grosser Dankbarkeit für ihr unglaubliches Leben, bestätigen wir den Tod von Lauren Bacall", hiess es. Laut der Nachrichten-Website TMZ starb Bacall im Alter von 89 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls.

Die für ihren glühenden Blick und ihre tiefe, heisere Stimme berühmte Bacall gehörte zu den Stars des "goldenen Zeitalters" von Hollywood und spielte in zahlreichen Filmen mit, darunter Klassiker wie "Tote schlafen fest", "Wie angelt man sich einen Millionär?" und "Mord im Orient-Express".

An der Seite ihres späteren Ehemanns Humphrey Bogart feierte sie 1944 in "Haben und Nichthaben" ihren ersten Leinwanderfolg. Von 1945 bis zu seinem Tod 1957 war die beiden verheiratet und hatten zwei Kinder.

Für ihre Rolle in dem Barbra-Streisand-Film "Liebe hat zwei Gesichter" wurde sie 1997 für einen Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert. 2009 erhielt sie einen Oscar für ihr Lebenswerk.