Sie selber sei stets von Spielern wie Andre Agassi, Pete Sampras, Goran Ivanišević und Steffi Graf begeistert gewesen, sagte die Ehefrau von Prinz William dem "Mirror".

Herzogin Kate wird die Spiele von der königlichen Loge aus mitverfolgen. "Jedes Mal, wenn Wimbledon-Zeit ist, denke ich: 'Ja, ich könnte das auch und hole den Schläger raus'", sagte die 35-Jährige weiter. "Leider erziele ich nicht die gleichen Ergebnisse."