Schräger Snack

Helene Fischer schmeckt süss und die Rolling Stones rauchig

Wie schmeckt Helene Fischer? Süss, hat ein Synästhetiker herausgefunden. Mit seiner Hilfe hat eine bekannte Snack-Firma eine Sonderedition mit Chips herausgegeben, die nach verschiedenen Musikern schmecken. (Archivbild)

Wie schmeckt Helene Fischer? Süss, hat ein Synästhetiker herausgefunden. Mit seiner Hilfe hat eine bekannte Snack-Firma eine Sonderedition mit Chips herausgegeben, die nach verschiedenen Musikern schmecken. (Archivbild)

Schräg: Eine bekannte Pommes-Chips-Firma gibt eine Sonderedition heraus mit Chips, die nach bestimmten Musikern schmecken. Helene-Fischer-Chips beispielsweise schmecken süss, die der Rolling Stones erinnern an karamellisierten Speck.

Um herauszufinden, wonach welche Musik schmeckt, stellte die Firma den britischen Synästhetiker James Wannerton an; Synästhetiker können beispielsweise Farben hören oder Geschmäcker sehen. Bei Wannerton sind Gehör- und Geschmackssinn gekoppelt, wie "Schlagerplanet" schreibt. Rock'n'Roll beispielsweise schmeckt für ihn nach Rahm.

Das Ergebnis seiner Bemühungen werden die meisten von uns allerdings nie kosten können: Die Chips-Spezialedition gelang nicht in den Handel, sondern wird exklusiv von den beiden deutschen Radiosendern Radio Bob! und Star FM Maximum Rock verlost.

Meistgesehen

Artboard 1