Gute Arbeitsmoral

Helena Bonham Carter fühlt sich nach getaner Arbeit gut

Helena Bonham Carter enstpannt sich bei der Arbeit (Archiv)

Helena Bonham Carter enstpannt sich bei der Arbeit (Archiv)

Die britische Schauspielerin Helena Bonham Carter findet Arbeit grundsätzlich entspannend. Zuletzt hat die zweifache Mutter auf einer einsamen Ranch in Kanada ohne Internet und Smartphone gedreht. Die Ruhe sei «einfach nur grossartig» gewesen.

Entsprechend gut fühlt sie sich auch nach Feierabend. Sie liebe "die Phasen, wenn man alles erledigt hat", die Einkäufe gemacht seien und das Haus aufgeräumt sei, sagte die 48-Jährige, die derzeit in dem Film "The Young and Prodigious T.S. Spivet" zu sehen ist der Zeitschrift "Freundin".

Ihre beiden Kinder würde Bonham Carter nicht davon abhalten, in ihre Fussstapfen als Schauspielerin zu treten. "Wenn jemand eine Leidenschaft für etwas hat, kann man ihn sowieso nicht stoppen", sagte die Schauspielerin. Wichtig sei ihr aber, dass ihre Kinder anderen stets mit Respekt begegneten und "nicht immer nur auf sich schauen".

Meistgesehen

Artboard 1