Kochfaul

Helen Mirren: «Kochen ist überhaupt nicht mein Ding»

Helen Mirren steht lieber vor der Kamera als am Herd (Archiv)

Helen Mirren steht lieber vor der Kamera als am Herd (Archiv)

Oscar-Preisträgerin Helen Mirren ("Queen") spielt in ihrem neusten Film eine Sterneköchin und liebte es auch privat, von Kochbüchern umgeben zu sein. Am Herd jedoch tut sie sich schwer: «Ich hasse Kochen, das ist überhaupt nicht mein Ding».

Allein schon die Einkauferei sei ihr ein Graus, sagte die 68-Jährige gegenüber gala.de. Die Britin kaufe sich aber regelmässig Kochbücher und habe Dutzende im Regal stehen. "Aber am Ende scheitert es dann immer wieder daran, dass ich keine Geduld aufbringen kann, um die Zutaten einzukaufen und zuzubereiten."

Mirrens neuer Film "The Hundred-Foot Journey" kommt im August in die Kinos.

Meistgesehen

Artboard 1