Dreharbeiten

Helen Hunt: An Sexszenen gewöhnt man sich nie

Oscar-Preisträgerin Helen Hunt, Hauptdarstellerin in "The Sessions" (Archivbild)

Oscar-Preisträgerin Helen Hunt, Hauptdarstellerin in "The Sessions" (Archivbild)

Oscar-Preisträgerin Helen Hunt fürchtet sich noch immer vor Sexszenen und Nacktheit am Filmset. Der «Frankfurter Rundschau» vom Freitag sagte sie, «dass man sich so ganz nie daran gewöhnt».

In ihrem aktuellen Film "The Sessions", der seit Donnerstag auch in den Deutschschweizer Kinos läuft, spielt die 49-Jährige eine Therapeutin, die einem körperlich behinderten Mann dabei hilft, zu seiner Sexualität zu finden.

Statt schmierig seien die Sexszenen dort kunstvoll, betont Hunt: "Was übrig bleibt ist der Sex, den wir alle aus dem eigenen Schlafzimmer kennen: unperfekt, ungeschminkt, albern." Die aus Kalifornien stammende Schauspielerin hatte 1998 den Oscar für ihre Rolle im Film "As Good as It Gets" bekommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1