GNTM

Heidi Klum zu Kandidatin Sihe: «Deine Persönlichkeit ist dein einziger Makel»

Die sechs Kandidatinnen von «Germany's Next Topmodel» lernten Synchronschwimmen und mussten beim Shooting mit Hunderten Bienen die Nerven bewahren. Für die 18-Jährige Sihe reichte der Einsatz nicht: Sie musste die Show verlassen.

Das Viertelfinale von «Germany's Next Topmodel» begann feucht-fröhlich. Im pinken Bikini lernten die sechs verbleibenden Kandidatinnen Synchronschwimmen. Natürlich nicht ohne Hintergedanken der Jury. Denn plötzlich tauchten zwei ominöse Personen auf - und schon wurde aus dem spassigen Nachmittag Casting-Ernst. Die beiden Fremden kam nämlich im Auftrag von Gillette Venus.

Da hiess es für die Mädchen: Bein und Schauspieltalent zeigen. Am meisten überzeugte Jana die Caster. Sie durfte zum Werbespot-Dreh an den Strand.

Währenddessen schwangen Amelie, Anna-Lena, Rebecca, Sihe und Aleksandra am Trapez durch die Lüfte. Obwohl Sihe ihre Angst überwand und alle überraschte, holte sich wieder einmal die sportliche Amelie den Challege-Sieg.

Mit Honig beschmiert

Beim anschliessenden Bienenshooting mit Starfotograf Robert Erdmann (der Heidi Klum für Sports Illustrated fotografierte) «durften» sich die Mädchen mit Hunderten Bienen ablichten lassen. Mit Honig beschmierter Schmuck war voll behangen mit den stechenden Insekten. Nur ruhig Blut bewahren und die wahre Bienenkönigin geben, so lautete die Devise.

Rebecca hatte besondere Angst, ihre Knie schlotterten. Dennoch: Beim Shooting war ihr (fast) nichts mehr anzumerken. Professionell wie immer posierte sie für die Kamera.

Als Aleksandra an die Reihe kam, hiess es: Kein Schooting. Da die 21-Jährige allergisch gegen Bienenstiche reagiert, wurden extra für sie eine Alternative organisiert: Kakerlaken. Die flinken Tierchen krabelten wie wild auf Aleksandra herum. Eine verirrte sich gar ihren Ausschnitt.

Persönlichkeit als einziger Makel

Das Ergebnis des Shootings waren wunderschöne Fotos für alle Kandidatinnen. Dennoch kamen nicht alle eine Runde weiter. Für Sihe hiess es: Kein Foto. «Dein einziger Makel ist deine Persönlichkeit», begründete Heidi Klum ihre Entscheidung. «Du bist ein super Mädchen, aber es sprüht einfach nicht nach außen. Du bist in den Wochen bei uns ein tolles Model geworden, aber ich weiß nicht, ob es zum Topmodel reicht.» (ldu)

Meistgesehen

Artboard 1