Rettungsaktion

Heidi Klum rettete ihren siebenjährigen Sohn vorm Ertrinken

Heidi Klum

Heidi Klum

Glück im Unglück hatte Heidi Klums siebenjähriger Sohn Henry, als er in den Ferien auf Hawaii von einer starken Strömung erfasst wurde. Model-Mama Heidi rettete das Kind aus dem Ozean, verletzt wurde niemand.

Heidi Klums Sohn, der siebenjährige Henry, und zwei Nannys gerieten am Karfreitag beim Schwimmen im Meer auf Hawaii in eine Strömung. Laut «USmagazine.com» seien Mama Heidi und deren Freund, Bodyguard Martin Kristen sofort ins Wasser, um die drei zu retten - und gerieten dabei selbst in Gefahr. «Wir wurden von einer grossen Welle auf den Ozean hinaus gezogen», sagte Heidi Klum im Interview mit dem Onlineportal. «Natürlich war ich als Mutter sehr besorgt um mein Kind und alle anderen im Wasser.» Zum Glück wurde niemand verletzt: «Wir haben es geschafft, alle sicher rauszubekommen. Henry ist ein starker Schwimmer und schaffte es zurück an Land», so Klum weiter.

Heidi Klums Twitter-Pic an Ostern 2013

Heidi Klums Twitter-Pic an Ostern 2013

Tags zuvor twitterte die Deutsche noch ein fröhliches Osterbild von der pazifischen Insel, wo sie mit ihrer Familie Ferien macht. Heidi erzieht ihre vier Kinder zsuammen mit Seal, ihrem Ex-Ehemann. Beide teilen sich das Sorgerecht. Das einstige Traumpaar trennte sich im Januar 2012 ganz überraschend. Drei Monate später reichte Heidi die Scheidung ein. Kurz danach gab das Model die Beziehung zu ihrem Bodyguard Martin bekannt. (cls)

Meistgesehen

Artboard 1