Er mache sich aber auch nichts aus Klatschgeschichten. "Mein Lieblingsding ist das, was ein Typ im Internet mal gesagt hat: 'Natürlich ist er schwul, er hat ein schwules Gesicht'. Ich fand das total schräg", so Radcliffe.

Derzeit unterstützt der Brite ein Projekt zur Prävention von Selbstmorden unter Homosexuellen. Dafür spielt er in einem Spot der Organisation The Trevor Project mit, der ab Frühjahr im US- Fernsehen gezeigt wird.

Das 1998 gegründete Trevor Project betreibt in den USA eine gebührenfreie Hotline für junge Leute in psychischer Not und hilft ihren Eltern, deren homosexuelle Neigungen zu verstehen.