Schmidt wird am 20. Februar in Neukaledonien an Bord gehen und in zwei neuen Folgen an Weihnachten und Anfang Januar 2016 im Fernsehen zu sehen sein, wie die "Bild am Sonntag" berichtete.

Nach seinem Abtauchen im Jahr 2012 war Harald Schmidt durch seine fast tägliche Show im Bezahlsender Sky "unabkömmlich", wie Produzent Wolfgang Rademann dem Blatt erklärte. "Jetzt kann ich wieder mit ihm planen."