Royales Paar

Halbnackt sind die anderen: Die schöne Kate im Südpazifik

Aloha oder so ähnlich heisst es beim Besuch von Kate und William auf den Salomon-Inseln auf der anderen Seite der Welt. Während in Europa ein Sturm der Entrüstung über Oben-ohne.-Fotos von Kate herrscht, lächelt das Paar souverän die Krise weg.

Man muss es gestehen: Souverän vertritt das Paar das Königshaus. Auf dem Inselparadies fühlten sich die beiden sichtlich wohl. Nach einem Kirchenbesuch schmissen sie sich in legere Klamotten und genossen die traditionelle Kultur, die der Prinz auch artig würdigte. O-Ton: Prinz William, Herzog von Cambridge «Das Land ist der schönste Ort, den man sich vorstellen kann und die Menschen hier gehören zu den liebenswürdigsten und sympathischsten die wir je getroffen haben.» Bilder des royalen Paars zeigen eine bezaubernde Kate und einen gelästen William. ein wahrhfat meodernes Paar, das sich auch nicht scheute, einen ganzen Tag im Dschungel herumzuturnen.

Berlusconi folgt als nächster

In Europa ist derweil der Oben-ohne Skandal noch lange nicht beendet. Das Königshaus plant gegen den Fotografen in Frankreich Strafanzeige zu erstatten, nachdem bereits zivilrechtliche Verfahren gegen Zeitungen eingeleitet wurden. durchaus möglich, dass dem Fotografene eine Haftstrafe droht. Die Fotos von Kate wurden dem britischen Rundfunksender BBC zufolge auf dem Balkon des Feriendomizils des Neffens der Queen, Lord David Linley, im beliebten südfranzösischen Urlaubsgebiet Lubéron aufgenommen. Am Montag soll das italieneische Klatschblatt «Chi», das zum Medienimperium von Berlusconi gehört, zudem eine Sonderausgabe mit unveröffentlichten eindeutigen Fotos von Kate zeigen. Titel der Bildstrecke: «Die Königin ist nackt.»

Die nächste Station von Kate und Williams neuntägiger Reise zum des diamantenen Thronjubiläums der Queen führt die beiden weiter nach Tuvalu. (cls)

Meistgesehen

Artboard 1