Schlager-Jubiläum

Guildo Horn fühlt sich mit 50 «würzig wie ein alter Käse»

Schlagersänger Guildo Horn kann auch Oper und arbeitet gern mit Behinderten

Schlagersänger Guildo Horn kann auch Oper und arbeitet gern mit Behinderten

Man kennt Guildo Horn als einer, der «piep, piep, piep» singt und uns alle lieb hat. Der Schlagersänger arbeitet aber auch gerne mit Behinderten, ist wieder Papa und hat geheiratet. Am Freitag wird er 50 und fühlt sich «würzig wie ein alter Käse».

Horst Köhler - so heisst er richtig - findet "Papa sein ist das Allergrösste". "Ich mache alles, das ganze Programm, ich kann sehr gut wickeln. Ich bin ein Super-Wickler, ich habe früher auch Zigaretten gedreht, das kommt daher."

Rund 70 Mal im Jahr steht der gelernte Musikpädagoge mit seiner Band Orthopädische Strümpfe auf der Bühne. Dabei habe er nie geplant, ein berühmter Musiker zu werden. Als Kind wollte er eigentlich Polizist, Lokomotivführer oder Fussballer werden.

Auch wenn Schlagermusik bei ihm die erste Geige spielt, ist sein Berufsleben so bunt wie seine Klamotten. Horn steht als Schauspieler vor Fernsehkameras, tritt als Opernsänger auf und spielt im Theater und Musical mit.

Ausserdem hat er eine Talkshow mit geistig Behinderten - "Guildo und seine Gäste" - im Fernsehen gehabt, mit Behinderten einen Trommel-Weltrekordversuch gestartet und einen Musikwettbewerb für geistig Behinderte - "Guildo sucht die Superband" oder "GSDS" - ins Leben gerufen. Horn hatte seine Karriere als Musiktherapeut bei der Lebenshilfe Trier begonnen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1