Bühnensturz

Gorillaz-Sänger fällt beim Roskilde-Festival von der Bühne

Gorillaz-Sänger Del the Funky Homosapien (l) am Bühnenrand, Sekunden, bevor er hinunterfiel. Das Konzert in Roskilde wurde vorzeitig abgebrochen.

Gorillaz-Sänger Del the Funky Homosapien (l) am Bühnenrand, Sekunden, bevor er hinunterfiel. Das Konzert in Roskilde wurde vorzeitig abgebrochen.

Es passierte beim letzten Song auf der grossen Bühne: Beim Abschluss des Roskilde-Festivals in Dänemark ist ein Sänger der britischen Popband Gorillaz von der hohen Bühne gefallen. Der Rapper mit Künstlernamen Del the Funkee Homosapien wurde ins Spital gebracht.

Wie schwer er verletzt wurde, war zunächst nicht bekannt. Die Band brach das Konzert in der Nacht zum Sonntag vorzeitig ab.

Beim Roskilde-Festival hatten rund 100'000 Besucher und 30'000 freiwillige Helfer vier Tage lang durchgefeiert. Der Auftritt von Rapper Eminem am Mittwoch war nach Veranstalterangaben mit mehr als 100'000 Zuschauern das grösste Konzert in der Geschichte des Roskilde-Festivals. Am Donnerstagabend stand Bruno Mars auf der berühmten Orange Stage, am Freitag begeisterte Nick Cave die Massen.

Meistgesehen

Artboard 1