Abhängig

«Glee"-Star Cory Monteith ist in einer Entzugsklinik

Schauspieler Cory Monteith ("Glee") will von den Drogen loskommen (Archiv)

Schauspieler Cory Monteith ("Glee") will von den Drogen loskommen (Archiv)

Der kanadische Schauspieler Cory Monteith, Star der amerikanischen TV-Serie «Glee», hat ein Drogenproblem. Nun will der 30-Jährige einen Entzug machen. Am Montag sagte sein Sprecher, der Schauspieler habe sich freiwillig in eine entsprechende Klinik begeben.

"Alle Mitarbeiter der Show wünschen ihm nur das Beste und freuen sich schon wieder auf seine Rückkehr", schrieb die Produktionsfirma von "Glee" in einer Medienmitteilung. Über Monteiths Drogenprobleme hatten mehrere US-Medien berichtet.

Das Promi-Magazin "People" wusste zudem zu berichten, dass der Kanadier bereits vor elf Jahren einen Entzug durchgemacht hatte.

In der Musical-Comedy-Serie spielt Monteith den Quarterback eines High-School-Footballteams. In den USA ist gerade die vierte Staffel der Serie zu Ende gedreht worden.

Monteith ist seit 2012 mit Lea Michele (26) liiert, auch sie spielt eine der Hauptrollen in "Glee". Gegenüber "People" sagte die Schauspielerin, sie sei dankbar und stolz, dass sich Monteith seinen Problemen stelle.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1