Begleiter

Gilles Tschudi macht sich Sorgen um seinen Elch

Gilles Tschudi (Archiv)

Gilles Tschudi (Archiv)

Der Schauspieler Gilles Tschudi ist auf Reisen nie allein. «Elchi», der Elch, ist immer dabei. Doch am Zoll muss Tschudi immer um seinen stillen Begleiter bangen, berichtet er in der «Schweizer Familie».

"Elchi", ein Plüschtier, sei der ideale Reisebegleiter, ist der 52-Jährige überzeugt. "Er ist genügsam, sitzt auf dem Beifahrersitz und schweigt."

Der kleine Elch ist nicht nur der perfekte Beifahrer, sondern zudem romantisch veranlagt. Tschudi kennt seine "Gefühle" und gibt grosszügig darüber Auskunft. "Er reiste vor sechs Jahren allein nach Dubrovnik, um seine grosse verschollenen Liebe zu suchen."

Wenn es jedoch um Grenzüberschreitungen geht, gerät der Besitzer des Plüschtiers in Sorge: "Am Zoll befürchte ich jedes Mal, dass sein Bauch aufgeschlitzt wird."

Meistgesehen

Artboard 1