"War das das erste Mal, dass Sie solch einen Umhang angezogen haben?", fragte ihn Moderatorin Ellen DeGeneres in ihrer Fernseh-Show. "Es sieht zumindest so aus", antwortete der 70-Jährige gut gelaunt. Bush hatte den Bildern zufolge extreme Probleme, den durchsichtigen Poncho überzustreifen und gab am Ende sichtlich genervt auf.

DeGeneres zeigte Bush Fotos seiner Mutter in einer ähnlichen Situation. "Das ist genetisch", witzelte Bush. Von der Moderatorin bekam er dann einen neuen Poncho geschenkt - mit einer Art Bedienungsanleitung.

Der Republikaner, der von 2001 bis 2009 Präsident der USA war, stellte in der Sendung seinen Bildband "Portraits of Courage" vor. Der zeigt Porträts von 98 verwundeten Soldaten. Er habe vor fünf Jahren seine Leidenschaft für das Malen entdeckt, sagte Bush. Ihm sei nach dem Ende seiner Präsidentschaft "langweilig" gewesen.