Falsch zitiert

George R.R. Martin schaut doch «Game of Thrones»

Zwar ist er "wegen Reisen" gerade nicht auf dem neusten Stand, die Verfilmung seiner Bücher - die TV-Serie "Game of Thrones" - verfolgt George R.R. Martin aber schon. (Archivbild)

Zwar ist er "wegen Reisen" gerade nicht auf dem neusten Stand, die Verfilmung seiner Bücher - die TV-Serie "Game of Thrones" - verfolgt George R.R. Martin aber schon. (Archivbild)

Der Schriftsteller George R.R. Martin verfolgt die auf seinen Romanen basierende Fernsehserie «Game of Thrones» doch. Der 68-Jährige widersprach damit anderslautenden Berichten von US-Medien.

Das Online-Portal "Metro" hatte ihn mit den Worten "Ich schaue 'Game of Thrones' nicht" zitiert. Mehrere US-Medien griffen das Zitat auf. Daraufhin stellte der US-Autor am Mittwoch bei "Entertainment Weekly" klar, dass er lediglich nicht auf dem neuesten Stand der Fantasy-Saga sei.

Momentan läuft deren siebte Staffel beim amerikanischen Pay-TV-Sender HBO. Normalerweise schaue er die Serie, aber in jüngster Zeit sei er viel auf Reisen gewesen und habe deshalb keine Zeit zum Fernsehen gehabt, erklärte Martin.

Martin gehört zu den Produzenten der Serie, die in der Welt seiner Buchreihe "The Song of Ice and Fire" spielt. In der Schweiz ist die letzte Episode der siebten und vorletzten Staffel der Erfolgsserie am kommenden Montag auf dem welschen Sender RTS zu sehen.

Meistgesehen

Artboard 1