Schwer verliebt

Für Stefano trägt Laetitia Guarino auch mal ein hässliches Kleid

Laetitia Guarino schwebt auf Wolke sieben (Archiv)

Laetitia Guarino schwebt auf Wolke sieben (Archiv)

Keine Miss Schweiz hat so viel über ihre Beziehung preisgegeben wie Princess of Switzerland Laetitia Guarino. Die 22-Jährige ist nach vier Jahren immer noch so in ihren Stefano vernarrt, dass sie ihm tagein tagaus SMS mit «lustigen Sachen aus dem Internet» schickt.

Dass er ihr zum Liebesauftakt ein furchtbares Geschenk gemacht hat, ist also längst vergessen: "Zu Beginn unserer Beziehung brachte er mir aus den Ferien ein grässliches Kleid mit nach Hause - überhaupt nicht mein Stil", sagte die Waadtländerin dem Magazin "L'illustrée". Sie habe es trotzdem einmal getragen, als sie mit ihm essen ging.

Auch Laetitia Guarino hat mit ihren Präsenten nicht immer nur Volltreffer gelandet. Stefano Iodice erinnert sich an das "romantische Wochenende in der freien Natur", mit dem ihn seine Liebste einst überraschte. Es sei ein Albtraum gewesen. "Ich war krank und wir mussten ohne Matratze in einem Zelt schlafen", sagte er im Doppelinterview. "Es war kalt und am Zelt kratzten Füchse."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1