Ansichten

Für «Noah"-Regisseur Aronofsky sind Bibel-Figuren wahre Superhelden

Darren Aronofsky mag biblische Figuren (Archivbidl)

Darren Aronofsky mag biblische Figuren (Archivbidl)

Der 45-jährige US-Regisseur Darren Aronofsky verfilmte gerade «Noah» fürs Kino. Das sei eine sehr ernste Geschichte «über die erste Apokalypse, über die Zerstörung der Welt, all der Tiere, Pflanzen und Bäume, die es nicht auf die Arche geschafft haben».

Er freue sich, dass in diesem Jahr gleich mehrere Bibelfilme in US-Kinos anlaufen. "Für mich sind das die eigentlichen Superhelden-Storys. Sie sind auch besser geschrieben als andere Superhelden-Geschichten, und Noah muss ja auch wirklich die Welt retten", sagte Aronofsky im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa.

"Noah" ist in der Deutschschweiz ab dem 3. April zu sehen; für Ende des Jahres ist in den USA der Start von Ridley Scotts "Exodus" geplant. Aronofsky drehte vor "Noah" Filme wie "Black Swan" oder "The Wrestler".

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1