Musikausbildung

Für Mousse T. ersetzte das Mischpult das Konservatorium

Dem Musikproduzenten Mousse T., dem Neuen bei DSDS, hat der Plattenteller das Musikstudium ersetzt. (Archivbild)

Dem Musikproduzenten Mousse T., dem Neuen bei DSDS, hat der Plattenteller das Musikstudium ersetzt. (Archivbild)

Für Musikproduzent Mousse T. hat das DJ-Pult eine Musikhochschule ersetzt. «Ich bin froh, dass ich mir durch meine DJ-Tätigkeit so ein Musikwissen erarbeitet habe», sagte der Juror der RTL-Show «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS) der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich habe vor 30 Jahren in Hannover in Discos wie dem 'Casa Blanca' alles aufgelegt - von John Lee Hooker, also Blues, über Funk und House, einfach alles." Heute seien die meisten Musiker dagegen nur in ihrem Segment unterwegs. Der Erfolg von DJs heute ist aus Sicht des 51-Jährigen eher ein "Marketing-Ding wie früher die Supermodels".

In der 15. Staffel von DSDS gehört der Produzent und Songwriter Mousse T. zu den drei neuen Jurymitgliedern an der Seite von Dieter Bohlen. Der Deutsch-Türke schaffte Ende der 90er Jahre seinen internationalen Durchbruch mit dem von Tom Jones gesungenen Hit "Sex Bomb".

Das Format "Deutschland sucht den Superstar" sei eine tolle Plattform für Musik, betonte Mousse T. Dass Dieter Bohlen die RTL-Show prägt, stört ihn nicht: "Wenn Dieter ein paar Sprüche bringt, kann ich damit gut umgehen. Ich finde seinen norddeutschen Humor ganz sympathisch, er ist gerade und direkt raus."

Meistgesehen

Artboard 1