Linienbewusst

Für Model Miloda ist Fruchtsalat «Platzverschwendung im Bauch»

Gabriela Miloda arbeitet als Model und Moderatorin (Archiv)

Gabriela Miloda arbeitet als Model und Moderatorin (Archiv)

Als Model muss Gabriela Miloda auf ihre Linie achten. Über Weihnachten hat die Miss-Schweiz-Finalistin von 2004 trotzdem kräftig zugelangt. «Meine Schwachstelle sind Weihnachtsguetzli, da kann ich einfach nicht widerstehen», gibt sie zu.

Von Diäten halte sie jedoch nichts. "Aber ich schaue, dass ich mich gesund ernähre", sagt Miloda in einem Interview mit der Gratiszeitung "20minuten". Sie esse viel Gemüse, Fisch und Salat, "da komme ich automatisch wieder in Form."

Beim Dessert mag es die 27-Jährige aber wiederum etwas deftiger. "Fruchtsalat ist für mich Platzverschwendung im Bauch", meint Miloda. "Zum Dessert brauche ich etwas Schokoladiges."

Meistgesehen

Artboard 1