"Sie ist ungewöhnlich und mysteriös, aber auch sehr praktisch und steht mit beiden Beinen in der Welt", erklärte die Französin. Im Film von Regisseur Benoît Jacquot schlägt die geheimnisvolle "Eva" einen jungen, betrügerischen Aufschneider in ihren Bann und löst damit eine Katastrophe aus.

Die Verfilmung des gleichnamigen Romans des Briten James Hadley Chase läuft im Wettbewerb um einen der begehrten Bären-Preise. 1962 hatte Joseph Losey die Geschichte mit Jeanne Moreau und Stanley Baker auf die Leinwand gebracht.