Kachelmann

Führte Kachelmann ein Doppelleben?

Jörg Kachelmann beteuert seine Unschuld.

Kachelmann beteuert Unschuld

Jörg Kachelmann beteuert seine Unschuld.

Nach der Verhaftung des Schweizer Wetterfroschs Jörg Kachelmann wegen angeblicher Vergewaltigung seiner Freundin kursieren immer mehr Gerüchte über dessen Privatleben. Offenbar führte Kachelmann ein Doppelleben, hatte neben der Freundin in Deutschland eine Frau und Kinder in Kanada.

Das mutmassliche Opfer, die langjährige Freundin Jörg Kachelmanns war nicht die einzige Frau in dessen Leben. Im schwäbischen Schwetzingen galten die beiden über elf Jahre als Paar, doch laut der Zeitung «Blick» soll er in dieser Zeit eine andere Frau geheiratet haben. Im Jahr 1999, als er mit seiner Freundin zusammenkam, sei der erste Sohn mit der anderen Frau zur Welt gekommen. Vier Jahre später sei der zweite Sohn geboren. Im Jahr 2004 hätten Kachelmann und die unbekannte Frau geheiratet und hätten ein Haus in Kanada gekauft. 2009 hätten die beiden sich scheiden lassen, doch der Kontakt stehe nach wie vor.

All die Jahre soll die Freundin nichts geahnt haben. Im Februar kam es zum Streit und der angeblichen Vergewaltigung. Kachelmann sagt weiterhin, er sei unschuldig.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1