"Die Bisswunden wurden vom Arzt behandelt und mit ein bisschen Glück werde ich auch keine schwereren Folgeschäden davontragen. Allerdings haben sich die Bisswunden an den Händen entzündet und es besteht aktuell die Gefahr einer Blutvergiftung", schrieb der Sänger.

Die Entzündungen könnten sich auf den Körper ausbreiten, wenn er sich bewege und mit der Band auftrete. "Die Situation im Augenblick ist zu ernst, um Risiken einzugehen und dem Rat des Arztes nicht zu folgen." Nähere Angaben zu der Attacke machte der mehrfache Echo-Gewinner nicht.