Diese endete erfolgreich, als die 38-jährige Musikerin in einem Osternest zwischen vergessenen Schokoladenresten ein vor sich hin gammelndes Ei entdeckte, das nur kurz vor der Explosion stand. "Ich habe den Schrank gerettet. Ach, was sage ich: Ich habe das ganze Dorf gerettet!", schrieb Da Capo in ihrer Kolumne in der "Schweizer Familie".

Zu den wahren Entdeckern in ihrer Familie zähle allerdings ihre Tochter, schreibt die Willisauerin weiter. Die habe nämlich herausgefunden, wie man in einem speziellen Verfahren Strassenkreide zu Staub zermahle und mittels Wasser zu einem Brei vermenge, aus dem man "so Würstli" formen könne. Wenn diese getrocknet seien, habe man: "Strassenkreide! Und eine Riesensauerei."