Die 48-Jährige werde am Partner-Programm des Gipfels teilnehmen. Für Melania Trump ist es der zweite G20-Gipfel, nach Hamburg 2017, an den sie keine allzu positiven Erinnerungen haben dürfte. Die Teilnahme am Ehegattenprogramm in der Hansestadt war ihr damals verwehrt worden, weil Demonstranten den Weg zum Gästehaus des Senats im Stadtteil Uhlenhorst blockierten, wo das Präsidentenpaar gewohnt hatte.

Der Secret Service hatte eine Teilnahme nicht für ausreichend sicher erachtet. Melania Trump war damit unter anderem eine Hafenrundfahrt und ein Besuch im Klimarechenzentrum entgangen.