Der 62-Jährige hatte im Dezember die Vaterschaft von drei Kindern mit seiner Frau Chen Ting eingeräumt. Er bestritt zugleich Gerüchte, wonach er angeblich insgesamt sieben Kinder mit verschiedenen Müttern haben soll.

Bekannt ist Zhang Yimou etwa für seine Werke "Hero" oder "House of Flying Daggers". Er wurde mehrfach bei den Festivals in Berlin, Cannes und Venedig ausgezeichnet.

Ende 2013 hatte die Zentralregierung die Ein-Kind-Politik gelockert. Wenn auch nur ein Ehepartner Einzelkind ist, dürfen Paare künftig zwei Kinder haben. Die Ende der 70er Jahre in China eingeführte Regelung ist wegen Missbrauchs und Ungerechtigkeiten schon lange heftig umstritten. Normalerweise orientiert sich eine Geldstrafe am gemeinsamen Jahreseinkommen eines Paares.